Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

 

Die Gemeinde Leegebruch stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Sachbearbeiter Buchhaltung / Haushalt (m/w/d)

 

ein.

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, mit einer Wochenarbeitszeit von derzeit 39,5 Stunden, sowie um eine unbefristete Stelle mit einer 6 monatigen Probezeit.

 

Die Gemeinde Leegebruch begrüßt vorurteilsfrei alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden nach dem Sozialgesetzbuch IX bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Aufgabenschwerpunkte u. a.:

 

-    Mitwirkung beim Erstellen des Haushaltsplanes mit Ergebnis- und Finanzplan

-    Mitwirkung beim Erstellen des Jahresabschlusses mit Ergebnisrechnung, Finanzrechnung,

     Bilanz einschließlich Anhang und Rechenschaftsbericht

-    Geschäftsbuchhaltung / Anlagenbuchhaltung / E Rechnungsworkflow

-    Berichtswesen

-    Mitwirkung bei dem Erlass von Satzungen und Dienstanweisungen des Fachbereiches

 

Eine Veränderung der Aufgaben bleibt vorbehalten. Dem Stelleninhaber soll nach einer Einarbeitungszeit bei persönlicher Eignung die stellvertretende Leitung des Bereiches Kämmerei übertragen werden.

 

Anforderungsprofil:

 

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Finanz- und Haushaltswesen, möglichst in einer Verwaltung, idealer Weise in einer Kommune
  • Vorzugsweise umfangreiche Kenntnisse der Kommunalen Haushalts- und Kassenverordnung des Landes Brandenburg
  • fundierte Kenntnisse in der doppischen Haushaltsführung im Rechnungswesen
  • fundierte Anwenderkenntnisse des MS-Office-Software-Pakets (Outlook, Excel, Word), wünschenswert Anwenderkenntnisse in der Software H&H
  • selbstständige, strukturierte, zielorientierte sowie von hoher Eigeninitiative und Zuverlässigkeit geprägte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zum gelegentlichen Einsatz in den Abendstunden für Gremiensitzungen,

 

Das Entgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag TVöD (VKA - Ost) und wird bei entsprechender persönlicher Voraussetzung bis zur Entgeltgruppe  9b bewertet

 

Ihre schriftliche Bewerbung, keine E-Mail-Bewerbung, richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, lückenlose Tätigkeitsnachweise) bis zum 25.01.2022 an die  

 

Gemeinde Leegebruch

- Der Bürgermeister -

Personalabteilung

Birkenallee 1

16767 Leegebruch

 

 

Bitte fügen Sie den Bewerbungsunterlagen einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, andernfalls kann eine postalische Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen. Bewerbungskosten werden von der Gemeinde Leegebruch nicht erstattet. Bestätigungen über den Eingang der Bewerbungsunterlagen werden nicht erteilt. Nach Einstellungszusage ist dem Arbeitgeber ein Führungszeugnis vorzulegen.