Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

20.05.2020 / 17.45 Uhr

 

Die neuesten Informationen zur Bibliothek und zum Jugendclub finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten im linken Menü.

 
Sportplatz, Bolzplätze und Sporthalle

 

Der Sportplatz ist für den organisierten Vereinssport ab dem 18.05.2020 geöffnet. Die dazugehörigen Sozialräume sowie die Sporthalle und die Bolzplätze bleiben bis auf weiteres geschlossen.

 

 

Aktuelle Informationen zur Kitabetreuung ab dem 25.05.2020

 

Der Landesverordnungsgeber hat mit Wirkung zum 25.05.2020 die Möglichkeit geschaffen, einen „eingeschränkten Regelbetrieb“ in den Kindertagesstätten aufzunehmen. In einer ausführlichen Telefonkonferenz zwischen dem Landkreis und den Kommunen am Vormittag des 20.05.2020 wurde einvernehmlich abgestimmt, dass der Landkreis Oberhavel von dieser Möglichkeit ab 25.05.2020 teilweise Gebrauch macht, indem er den Kommunen gestattet, Vorschulkinder im Rahmen des „eingeschränkten Regelbetrieb“ zu betreuen.

Dieser eingeschränkte Regelbetrieb wird auch von der Gemeinde Leegebruch angestrebt, jedoch kann dieser nur nach geltendem Recht angeboten werden.

Unter Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben erfolgt die Betreuung der Vorschulkinder, die bisher keine Notfallbetreuung in Anspruch nehmen dürfen, wie folgt:

  • Die Betreuung erfolgt im Hort Wuselkids.
  • Für Vorschulkinder, die bisher am Standort Rasselbande betreut wurden, mittwochs in der Zeit von 07:30 Uhr bis 11:30 Uhr.
  • Für Vorschulkinder, die bisher am Standort Sonnenschein und Wirbelwind betreut wurden, donnerstags in der Zeit von 07:30 Uhr bis 11:30 Uhr.
  • Eine Mittagsversorgung erfolgt vorerst nicht.
  • Die Eltern werden kurzfristig sowohl fernmündlich als auch schriftlich über das genaue Betreuungsangebot informiert.

 

Für Vorschulkinder, die bereits eine Notfallbetreuung in Anspruch nehmen, erfolgt die Betreuung wie bisher.

Die Betreuung der Kinder bei den Tagesmüttern kann ab dem 25.05.2020 wieder, entsprechend der Betreuungsverträge und unter Berücksichtigung der allgemeinen, für alle geltenden Vorgaben der Eindämmungsverordnung, aufgenommen werden.

 

Alle bisher vom Landkreis Oberhavel ausgestellten Bewilligungen einer Notfallbetreuung behalten automatisch bis zum 05.06.2020 ihre Gültigkeit. Diese gilt sowohl für die Betreuung in einer Kita als auch in der Kindertagespflege.

Weitergehende Informationen zur Notfallbetreuung finden Sie auf der Website des Landkreises Oberhavel unter www.oberhavel.de. Für Nachfragen zum Thema Notfallbetreuung ist eine Hotline geschaltet. Diese ist montags bis freitags von 09.00 bis 16.00 Uhr unter der Rufnummer 03301 601-3400 erreichbar.

 

 

Allgemeinverfügung des Landkreises Oberhavel Schulen plus Änderung Kindertagespflege ab 04.05.2020 (PDF Download)

 

 

Schuleingangsuntersuchungen Informationen des Landkreises Oberhavel, Auszug aus der Pressemitteilung vom 04.05.2020

 

Schuleingangsuntersuchungen werden nachgeholt
Im Gesundheitsamt häufen sich die Nachfragen von Eltern, deren Kinder zum kommenden Schuljahr 2020/21 eingeschult werden sollen. Denn aufgrund der Eindämmungsverordnung waren ab dem 16.03.2020 alle Untersuchungstermine abzusagen. Von den mehr als 2.200 Einschülerinnen und Einschülern wurden davor knapp 820 Kinder untersucht. 1.380 Schuleingangsuntersuchungen stehen noch aus.

 

Das Gesundheitsamt des Landkreises strebt nach aktuellem Stand an, dass alle Schuleingangsuntersuchungen bis zum Start des Schuljahres 2020/21 stattgefunden haben. Gegebenenfalls werden jetzt abgesagte Termine in den Sommerferien nachgeholt. Dies ist allerdings abhängig von den Regelungen der Eindämmungsverordnungen in den kommenden Wochen sowie von der Entwicklung der Pandemie insgesamt. Derzeit sind alle Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes sehr stark in die Coronalage eingebunden.
Amtsarzt Christian Schulze sagt: „Grundsätzlich können Kinder auch dann eingeschult werden, wenn sie nicht bei einer Schuleingangsuntersuchung untersucht worden sind. Die Entscheidung über die Aufnahme in die Grundschule obliegt dann der Schulleitung."

 

 

Coronavirus - Was ist zu beachten -  Fragen und Antworten zum Thema "Privatleben"
 

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg hat auf der Internetseite für das Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg Fragen und Antworten zum Thema Corona hinterlegt:

https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/start/fragen-und-antworten/

 

 

Festlegungen der Gemeinde Leegebruch zur Vorsorge im Bezug auf den Corona Virus

 

Veranstaltungen und Feste

 

Die folgenden Veranstaltungen der Gemeinde sind bis einschließlich 31.08.2020 abgesagt:

 

  • 16.05.2020: 42. Leegebrucher Straßenlauf,

  • 20.06.2020: Luchwiesenfest 2020 und

  • alle Veranstaltungen in der Bibliothek.

 

Friedhof und Friedhofskapelle

 

Der Friedhof kann besucht werden. Dieses schließt selbstverständlich auch die Grabpflege ein. Es ist ein Mindestabstand zwischen Personen von 1,50 m einzuhalten. Die Vorgaben der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-C0V-2 und COVID-19 (SARS CoV 2 EindV) sind einzuhalten.

 

Grundsätzlich wird geraten, die Trauerfeierlichkeiten bei Urnenbeisetzung zu verschieben. Außerdem sollte der Vollzug der Abschiednahme möglichst am Grab unter freiem Himmel erfolgen.

 

Bestattungen sowie Trauerfeiern im privaten und familiären Bereich von bis zu 20 Personen sind erlaubt (Nutzung Friedhof und Friedhofskapelle).

 

Grundschule

 

Informationen finden Sie auf der Internetseite der Grundschule Leegebruch.

 
Gemeindeverwaltung (alle Fachbereiche)

 

Die Gemeindeverwaltung ist ab dem 17.03.2020 für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen. Kontakt kann per E-Mail an , per Fax an 03304 249696 oder per Telefon hergestellt werden. Persönliche Vorsprachen sind nur noch in dringenden Fällen nach telefonischer Vereinbarung möglich.

 

Spielplätze und Familienfreizeitanlage

 

Die öffentlichen Spielplätze und die Familienfreizeitanlage der Gemeinde sind ab 09.05.2020 wieder geöffnet. Dabei sind aber die Vorgaben der Eindämmungsverordnung vom 08.05.2020 zu beachten. Demnach ist der Besuch der Spielplätze durch Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr nur gestattet, wenn durch eine anwesende aufsichtsbefugte Person die Einhaltung des Abstandsgebots von 1,5 Metern und der Hygieneregeln der Eindämmungsverordnung vom 08.05.2020 sichergestellt wird.

 

Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen

 

Sollte Ihr alter Personalausweis in den nächsten Wochen ablaufen, weist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat darauf hin, dass Sie der Ausweispflicht auch durch den Besitz eines gültigen Reisepasses nachkommen können.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link auf die Seite des Bundesministeriums: 

https://www.personalausweisportal.de/DE/Home/_functions/Buehne/buehne_text.html