Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Leegebruch

Vorschaubild Gemeinde Leegebruch

Größe
Leegebruch nimmt eine Fläche von 644 ha ein.
 
Gründung
Nach einem Beschluss des preussischen Staatsministeriums ist die Gemeinde Leegebruch am 01.12.1928 als selbstständige Landgemeinde entstanden.

 

Einwohner
Zur Zeit leben in Leegebruch etwa 6.920 Menschen. (Stand 30.06.2019)
 
Verkehrsanbindungen
Öffentliche Verkehrsmittel von/nach Oranienburg  bzw. von/nach Hennigsdorf alle 20 min (Buslinie 824) sowie  von/nach Flatow über Kremmen (Buslinie 800), mit dem Pkw - 20 min. bis nach Berlin.

 

Einrichtungen
altersgerechtes Wohnheim, Ärztehaus, Dentallabor, Pflegeheim, zwei Kirchen, eine gemeindliche Kindertagesstätte an vier Standorten, Kindertagespflege, ein freier Träger für Kinderbetreuung, Grundschule, Gemeindebibliothek, Hotel/Pension, Spielplätze, Jugendclub, Ballett- und Tanzschule, Fitnessstudio, Sportvereine, Sportplatz, Freiwillige Feuerwehr, Sauna, Solarium, Kegelbahn, Fahrschule, Polizei, diverse Büros, Immobilienmakler, Tierarztpraxis, Gastronomie und eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten...

 

Partnerstadt
Im Oktober 1995 wurde die Städtepartnerschaft mit der Stadt Lengerich/Westfalen urkundlich besiegelt. Mehr Informationen über die Stadt Lengerich erhalten Sie auf der Internetpräsentation der Stadt Lengerich.

 

(03304) 24960
(03304) 249696

E-Mail:
Homepage: www.leegebruch.de


Veranstaltungen

06.06.​2024
18:00 Uhr
Gemeindevertretung tagt am
Die nächste Sitzung der Gemeindevertretung findet am 06.06.2024 um 19.00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses der Gemeinde in der Birkenallee 1 statt.
 
11.07.​2024
16:00 Uhr
Lese- und Bastelstunde
ÜBERRASCHUNGS-LESESTUNDE! Wir konnten uns nicht entscheiden... Es gibt sooooo viele tolle Kinderbücher aus denen wir euch gerne vorlesen möchten. Lasst euch überraschen, für welche Geschichten wir uns entschieden haben. Bitte vorher anmelden!
 

Aktuelle Meldungen

Stellenausschreibungen

(29.04.2024)

 

Sachbearbeiter Haushalt/ Jahresrechnung/ Buchhaltung (m/w/d); Bewerbungsfrist: 30.05.2024

 

 

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Sekretariat des Bürgermeisters; Bewerbungsfrist: 30.05.2024

 

 

Erzieher (m/w/d)  (ausgebildetes pädagogisches Fachpersonal); keine Bewerbungsfrist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verzögerung bei neuen Grundsteuerbescheiden durch Eigentümerwechsel

(24.10.2023)

 

Bei der Bearbeitung von Eigentümerwechseln kommt es derzeit beim Finanzamt Oranienburg zu erheblichen Verzögerungen. Hintergrund ist die vorrangige Bearbeitung der Grundsteuerwerterklärungen für die Grundsteuerreform.

Die Gemeinde Leegebruch bittet daher alle bisher Veranlagten Eigentümer, die Ihr Haus / Grundstück/ Wohnung etc. verkaufen und verkauft haben, weiter die Grundsteuer zu bezahlen, bis Ihnen ein Abmeldebescheid von der Gemeinde Leegebruch zugeht. Ein etwaig entstandenes Guthaben wird dann natürlich an den bisherigen Eigentümer erstattet.

 

Rechtliches

Bei der Festsetzung der Grundsteuer B, wird gemäß § 9 Abs. 1 Grundsteuergesetz (GrStG) die Grundsteuer nach den Verhältnissen zu Beginn eines Kalenderjahres (01.01.) festgesetzt. Bei der Grundsteuer handelt es sich um eine Jahressteuer.

Die Grundlage dafür ist der Grundsteuermessbescheid, des zuständigen Finanzamtes in Oranienburg. Diese Grundsteuermessbescheide sind für Gemeinden nach § 182 und 184 Abs. 1 Abgabenordnung (AO) i. V. m. § 16 GrStG bindend. Abweichungen von den Grundsteuermessbescheiden sind unzulässig. Auf der Grundlage der Grundsteuermessbescheide erlässt die Gemeinde Leegebruch einen Grundsteuerbescheid.

Aus diesem Grund können die neuen Eigentümer erst veranlagt werden, wenn die neuen Grundlagenbescheide in der Gemeinde Leegebruch vorliegen.